Auf den folgenden Seiten berichtet die Fraktion über Ihre Arbeit im Gemeinderat.

30. Januar 2018

In der Generaldebatte über den Haushalt 2018 der Gemeinde Reichenbach nehmen auch die Freien Wähler Stellung . Die Rede können sie hier lesen.

2. Dezember 2015

Bürgermeister Richter und Kämmerer Steiger haben heute den Haushalt 2016 in den Gemeinderat eingebracht. Die Freien Wähler werden in der Sitzung vom 19. Januar 2016 zu diesem Haushalt Stellung nehmen und ihre Anträge stellen.

19. Mai 2015

Die Fraktion der Freien Wähler stimmt der weitergehenden Planung zum Green-Building-Quartiers am Schafthaus zu. Es soll ein hochwertiges Wohnquartier mit hohen ökologischen Standards, einem innovativem Energiekonzept mit Nahwärmeversorgung und nachhaltigem Städtebau und Architekturkonzept entstehen. Sollte dies so umgesetzt werden, sieht sich die Gemeinde Reichenbach an der Fils als Leuchtturm in der Region Stuttgart. Die Fraktion der Grünen und Teile der SPD stimmen diesem Konzept nicht zu.

Die Fraktion der Freien Wähler befürworten die Konzeption zum Thema Kindergärten. Es ist der Fraktion wichtig, dass in allen Bereichen (West, Mitte, Ost) von Reichenbach sowohl Ganztages- als auch Regelkindergarten angeboten werden. Es ist jedoch wichtig, dass die Effizienz der Kindergärten gewährleistet ist.

17. März 2015

Die Sanierung Zentrum Nord ist auf dem Weg. Die Satzung ist beschlossen, der Förderrahmen ist festgelegt und die Freien Wähler sind einstimmig mit dabei. Das Ergebnis des Freibades war durch den kalten, regnerischen Sommer nicht sehr erfolgreich. Dennoch waren alle Fraktionen einstimmig der Meinung, dass im Jahr 2015 die Eintrittspreise gleich bleiben sollen.

10. Februar 2015

Die Nachhaltigkeitsstrategie der Gemeinde Reichenbach an der Fils wurde durch H. Mangold von der ZUMAG vorgestellt. Dabei wurden verschiedene Projekte, wie die Windkraftstandorte am Probst, die im Staatswald liegen und vom Forst BW ausgeschrieben wurden und Photovoltaikanlagen entlang des Rinnenwegs und der Bereich der Kläranlage als mögliche Wege der Energiegewinnung. Weiterhin wurden das Thema Green Building und Technologiepark für regenerative Energien im Rahmen des Nachhaltigkonzeptes dargestellt.

Der zweite große Punkt war das Sanierungsgebiet Zentrum Nord. Die STEG stellte den Stand der Planung vor und bereitete den Satzungsbeschluß vor.

Im Anschluß stellte die Gemeinde das weitere Vorgehen zu den im Rahmen der Haushaltsdiskussion gestellten Anträge  vor.

31. Januar 2015

Um 9 Uhr begann der 2. Teil der Klausurtagung. Sanierungsgebiet Zentrum Nord war das Thema. Intensiv wurde über das neue Sanierungsgebiet Zentrum Nord durch die STEG informiert.

30.  Januar 2015

Die Mitglieder der Gemeinderatsfraktionen, die Schulleitungen, die Elternverterter, Lehrer und die Gemeindeverwaltung gingen in Klausur um die Ergebnisse der Evaluation der lokalen Schul- und Bildungslandschaft in Plochingen und Umgebung, die Professor Bohl erarbeitet hatte zu diskutieren und die Schulentwicklung für Reichenbach an der Fils weiter zu entwickeln. Um 13:30 Uhr ging es im Feuerwehrhaus los. Nach Kurzvorträgen durch Prof. Bohl, Dr. Klein dem Leiter des stat. Schulamtes, den Schulleitungen und den Elternvertretern wurde in verschiedenen Diskussionrunden offene Fragen geklärt, Schulmodelle hinterfragt und Szenarien besprochen. Der Gemeinderat und die Verwaltung diskutierten das gehörte im Anschluß an den ersten Teil der Veranstaltung das gehörte noch in nichtöffentlicher Runde. Gegen 20 Uhr ging der erste Teil der Klausurtagung zu Ende.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels